Allgemein

Experimentelle Fotos mit Arduino: Tropfen aus Tausendundeiner Nacht

Ein Tropfen Flüssigkeit der in ein Wasserbehältnis fällt

Arian Sadafi ist fasziniert von der Vergänglichkeit des Moments – seine spektakulären Aufnahmen sind der Versuch, ihn für die Dauer einer Millisekunde einzufangen.

Mithilfe eines Arduino-Boards und eines magnetischen Ventils, das den Flüssigkeitszufluss des »Drop Mechanism« kontrolliert, löst die Spiegelreflexkamera Nikon D800 mit Blitz auf die Millisekunde genau aus und hält den Tropfen in dem Moment fest, in dem er auf die Oberfläche trifft. Damit ist der computerbasierte Mechanismus um ein Zehn- bis Hundertfaches schneller und exakter als ein manuelles Set-up, bei dem Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert und Blitz­stärke genauestens aufeinander abgestimmt sein müssen.

weiterlesen…