Walter Chandoha: Der beste Katzenfotograf des 20. Jahrhunderts

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Cat Content ist keine Erfindung des Internets! Der Fotograf Walter Chandoha machte schon seit 1942 unfassbar gute Bilder von Katzen – jetzt sind sie in einem Bildband von Taschen zu sehen. Das Lebenswerk von Walter Chandoha zeigt, was möglich ist, wenn man zwei Leidenschaften kombiniert.

 

In seinem Fall Fotografie und die Liebe zu Katzen, die ihn sein ganzes Leben begleiteten. Das Buch »Walter Chandoha. Cats. Photographs 1942-2018« ist eine Auswahl bekannter und weniger bekannter Bilder des Katzenflüsterers. An der Auswahl arbeitete er selbst mit – bevor im Januar 2019 mit 98 Jahren verstarb. In einer persönlichen Einleitung schildert er seinen Weg von der selbst zusammengeschusterten Dunkelkammer über seine Zeit als Pressefotograf der US Army bis hin zu dem Tag, als er den ersten kleinen Streuner mit nach Hause nahm.

 

weiterlesen…

Ikea macht sich erneut über Apple lustig

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Hübsch ironische Anzeige: Ikea reagiert auf seine Weise auf die Vorstellung des neuen Apple Mac Pro.

●Bereits zur Vorstellung des iPhone 8 launchte Ikea eine Reihe von Anzeigen, die Apple wohlwollend durch den Kakao zogen.

Jetzt reagierte der Möbelkonzern auf Apples Vorstellung des neuen Mac Pro, dessen Gehäuse an eine Käsereibe erinnert und sofort für eine Reihe lustiger Kommentare im Netz sorgte.

Genau wie dessen stolzer Preis von 5,999$.

Darauf reagiere die Werbeagentur the Smarts aus Sofia, Bulgarien, jetzt mit einer Anzeige, die Design und Preis des Mac Pro verulkt.

Mit dem Claim »Designed for apples« überschrieben, bietet es eine Reibe zum Preis 3,99 Lew an, was ca. 2,05 Euro sind.

Als i-Tüpfelchen ist der Name der Reibe, iDEALISK, in Apple-Stil mit einem kleine i geschrieben.

Nicht lange ist es her, da nahm Ikea in Anzeigen auf die erste Fotografie eines Schwarzen Lochs Bezug und auf die Aufräum-Queen Marie Kondo.

 

weiterlesen…

Tolle Ideen schön visualisiert

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Gute Ideen liegen nicht auf der Straße. Aber mit konzentrierter Arbeit und freiem Denken lassen sie sich wunderbar triggern. Gute Ideen sind das Herzstück der Arbeit von Designern und Developern. In der soeben erschienenen PAGE 7.2019 geht es in einem großen Artikel darum, wie sich ihre Entstehung fördern lässt. Während die einen auf kreative Freiräume setzen, verfolgen andere geordnete Ideationsprozesse.

Lesen Sie über die Vor- und Nachteile beider Strategien, sehen Sie, was man aus verworfenen Ideen noch so machen kann und erfahren Sie Wissenswertes über Kreativitätstools und -methoden. Mit seinem persönlichen Projekt »Discover« etwa, regt der brasilianische Designer Lucas Wakamatsu dazu an, neue Perspektiven einzunehmen und so auf gute Ideen zu kommen. Egal ob es sich um seltsame Verrenkungen beim Yoga handelt oder darum Marienkäfer mal kopfüber zu beobachten. Während er noch zeichnete, hatte Motion Designer Caique Moretto den Einfall, die Illustrationen zu animieren.

weiterlesen…

Hamburg-Kinderbuch

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

»Das große Hamburg-Erklär-Buch«, das Jan Kruse zusammen mit Jörn Tietgen veröffentlichte, haben wir bereits vorgestellt. Jetzt legt der Designer, der im Schanzenviertel das Designstudio Human Empire sowie den auch online ansteuerbaren Human Empire Shop betreibt, ein neues Bilderbuch vor. »Hamburgs Schiffe« ist ein Erzähl-Sachbuch, das sowohl eine unterhaltsame Geschichte als auch jede Menge Fakten über verschiedenste Schiffstypen enthält.

 

So eignet es sich für kleine Kinder zum Vorlesen, derweil größere Jungs und Deerns viel Spannendes über Kreuzfahrtschiffe, Schaufelraddampfer, Schlepper oder Tankschiffe lernen können. Beim nächsten Hafenbesuch wird man damit auch als Nicht-Hamburger zum Kenner!

 

Dem mit ungestrichenem Papier liebevoll gestalteten Buch liegt ein kleines, beidseitig bedrucktes Poster bei. Vor- und Nachsatzpapier sind ebenfalls illustriert (siehe Bild unten). Erschienen ist »Hamburgs Schiffe« wie auch »Das große Hamburg-Erklär-Buch« natürlich beim Junius Verlag, der immer wieder wunderbare Hamburg-Bücher auch für Erwachsene vorlegt.

 

weiterlesen…

Die schönsten Pflanzen- und Gartenbücher

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Bücher über Pflanzen und übers Gärtnern liegen derzeit im Trend. Wir stellen einige der schönsten, witzigsten und ungewöhnlichsten vor – auch zwei Bücher für Kinder.

Die Kreativbranche erobert die Schrebergärten, viele Gestalter feiern das Garteln und die faszinierende Welt der Pflanzen. Wie auch diese wunderbar bebilderten Frühjahrspublikationen für Pflanzenliebhaber zeigen.

weiterlesen…

Mutiges Kinderbuch: Goliath. Der Junge, der ein bisschen anders war

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Der preisgekrönte spanische Kinderbuchautor und Illustrator Ximo Abadía erzählt von den Schwierigkeiten der Kindheit.Dieses Gefühl, nicht wirklich dazu zugehören, sich ausgeschlossen zu fühlen, alleine und anders als alle anderen zu sein, gehört zur Kindheit dazu.Was soll da erst Goliath sagen, der so viel größer als alle anderen ist. Gigantisch geradezu.

 

Und da niemand ist wie er, verlässt er seine Eltern und seine Heimatstadt, um andere zu suchen, die so groß sind wie er.Diese Geschichte erzählt der preisgekrönte spanische Kinderautor und Illustrator Ximo Abadía, der schon als Kind erste Comics zeichnete und 2011 gleich für seine zweite Graphic Novel »Clonk« gefeiert wurde.

 

Die Los Angeles Times zeichnete sie als eine besten des Jahres aus.

 

weiterlesen…

Von Blümchensex und furioser Flora: »Oh, eine Pflanze!«

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Der Berliner Illustrator Felix Bork hat es wieder getan. Ein großartig ausgelassenes und schlaues Werk verfasst. Nach dem preisgekrönten »Oh, ein Tier!« taucht er jetzt in die heimische Welt der Pflanzen ein.Man kann gar nicht aufhören, in Felix Borks neuem Buch »Oh, eine Pflanze!« zu blättern.

 

Von dem Vorwort in ungelenker Blockschrift zu Pflanzensex und Photosynthese, Baumblattformen und Blatträndern oder dem vielseitigem Leben einer Kiefer in der Kieferorthopädie.Man lernt, was zu tun ist, wenn man den Wald vor läuter Bäumen nicht mehr sieht und warum eine Mistel wohl doch was mit Mist zu tun hat.

 

weiterlesen…

Hornbach wagt sich an den Fetisch: So riecht das Frühjahr!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mit großartig absurdem Humor beschwört die Hornbach-Frühlingskampagne von Heimat Berlin die knospende Jahreszeit gleich auf mehrfache Weise – und die führt bis nach Japan.Fotografiert von Kai-Uwe Gundlach führt sie in Büsche, in abgemähtes Gras und blühende Sträucher.

 

Als wenn das nicht schon verrückt genug wäre und auch ein wenig an die absurden Fotografien von Martin Parr oder Erwin Wurm erinnert, legt der Spot noch einen drauf.

 

weiterlesen…